17. und 18. März 2018 | WERTE 2018

Handmade in Germany

„Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge“ Die Worte Arthur Schopenhauers passen wunderbar auch auf den Ort der Veranstaltung WERTE 2018 in der Gießhalle und der Kruppschen Halle der Sayner Hütte in Bendorf, denn sie regen nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum Handeln an. Sie lenken unseren Blick auf das Wertvolle, das uns umgibt, schärfen das Bewusstsein für deren Wertschätzung und fordern uns geradezu auf, diese Schätze zu bewahren. Man kann Schopenhauers Lebensweisheit dabei sowohl auf immaterielle Werte beziehen, als auch auf materielle Dinge wie liebgewonnene Möbelstücke, ein besonderes Schmuckstück oder die vertraute Immobilie aus dem Familienbesitz.

Auf das Bewahren und die Präsentation dieser Kulturgüter hat sich die Ausstellung „WERTE 2018 – Genuss trifft meisterliche Handwerkskunst“ spezialisiert. Bereits seit 2012 bietet dieses einzigartige Ausstellungskonzept an ausgewählten und geschichtsträchtigen Orten in Deutschland hochspezialisierten Ausstellern die Möglichkeit, ihre beeindruckende Handwerkskunst zu präsentieren. Das fördern das Bewusstsein für historische Unikate und spezialisiertes Können. Denn aus unserer Erfahrung wissen wir, dass diesen Werterhalt viele Menschen gerade in Zeiten des schnellen Wandels zu würdigen wissen. Ergänzt wird das Konzept mit ausgewählten Genussmanufakturen aus der Region. 

Flyer ansehen

Broschüre ansehen

Film WERTE 2018

Zurück