WEIN – Kein Beruf, aber Berufung

Mit Wein bin ich schon zu Beginn meiner beruflichen Tätigkeit Ende der 80er Jahre in Berührung gekommen, eine Zeit, in der der Deutsche Wein in einer globalen Imagekrise steckte. Die langjährige Zusammenarbeit mit Winzergenossenschaften wie dem Badischen Winzerkeller in Breisach oder renommierten Weingütern wie dem Bürgerspital in Würzburg schärften mein Bewusstsein für Qualität jenseits billiger italienischer Bastflaschen und der schon damals relativ teuren, aber meist wenig inspirierenden Renommiertropfen aus dem Bordeaux. Nach über 30 Jahren beruflichem wie privatem Leben mit Wein bin ich mir meiner geschmacklichen Kriterien und kommunikativen Kompetenz sicher. Zusammen mit befreundeten Winzern, Partnern und Kunden aus der Gastronomie präsentiere und kommuniziere ich Wein in unterschiedlichen Formen jenseits ideologischer und stilistischer Grenzen.

Ich bin fasziniert von der programmatischen und kompromisslosen Qualität handwerklicher Weine regionaler Winzer und konzentriere mich deshalb auf die Anbaugebiete Nahe, Ahr, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen und Mittelrhein. Ob knorriger Kauz oder Feingeist, ob draufgängerisch oder schüchtern, ob ewiger Zweifler oder selbstbewusster Macher, ob Anfänger oder arrivierter Star, ob Frau oder Mann – sie alle eint Neugier, Offenheit und der Sinn, Unterschiede zu entwickeln und diese lieben zu lernen. Sie sprechen mit mir über Siege und Niederlagen im Weinberg oder Keller, ungeschönt, ungeschminkt und ehrlich.

Diese Welt authentischer Weine zu entdecken, zu erleben und immer wieder aufs Neue zu genießen ist eine faszinierende Erfahrung. Teilen Sie mit mir diese Freude, die diese Entdeckungsreise für uns bereithält. Gerne biete ich in enger Zusammenarbeit mit dem gastronomischen Leiter des Hotels / Restaurants Schloss Engers, Sommelier Patrick Szigeti, Events und Veranstaltungen, Schulungen, Seminare oder Weinproben an spannenden Orten oder bei Ihnen zu Hause an.